KiWI-Treff 2017

KiWI-Treff an jedem zweiten Donnerstag im Monat

Die Themen unserer Treffs sind vielfältig und breit gefächert  –  Schwarze Serie und großer Stummfilm, Science Fiction und Satire, Comedy und Thriller, Deutscher Film mit Oscar-Prämierung…

16. Februar und 09. März 2017

Roben, Rüschen, galante Gesten – der große Kostümfilm                                      KiWI zeigt im Februar und März eine Filmform, die sich durch die ganze Kinogeschichte zieht und so gut wie alle Genres berührt hat. Ob Historie, Abenteuer, Horror oder Melodram… Filme mit besonderer Ausstattung und in historischem Gewändern finden sich in allen Sparten. Wir zeigen zwei der markantesten Beispiele:

...los ging`s am 16.Februar mit einer der bekanntesten Verfilmungen eines Jane Austen-Romans, der anno 1811 auch in Deutschland veröffentlicht wurde, hier mit dem Titel „Verstand und Gefühl“. Der Regisseur Ang Lee hat sich 1995 mit seiner Hauptdarstellerin und Drehbuchautorin Emma Thompson daran gemacht, aus dem romantisch-kritischen Gesellschaftsroman einen der erfolgreichsten Filme der 90er Jahre zu machen.

Hochkarätig geht es weiter am 09. März mit einer weiteren Literaturverfilmung: Einer der schönsten Romane von Leo Tolstoi wurde 2012 erneut fürs Kino bearbeitet… diesmal mit Keira Knightley in der Rolle, in der schon Greta Garbo anno 1935 glänzte…

06. April und 11. Mai

Filme aus der arabischen Welt                                                                                            Auch in diesem Teil des Globus gibt es eine lebendige Kinokultur, in der nicht nur linientreue und religiös korrekte Filme produziert werden. Es entstehen auch Streifen mit einer differenzierte Sicht auf die arabischen Welt und auf ihre Menschen, die im Spannungsfeld zwischen Scharia und westlicher Kultur ihre Lebensziele suchen. KiWI zeigt zwei beeindruckende Beispiele.

 

08. Juni und 13. Juli

Zwei im Zentrum – Paare, Duos, Gespanne im Film

Nicht nur Laurel und Hardy, Holmes und Watson oder die Unzahl der Ehe- und Beziehungsdramen sind Filme, in denen das besondere Verhältnis von zwei Personen den Inhalt, die Handlung und die Botschaft eines Filmes bestimmen. KiWI zeigt zwei ungewöhnliche Beispiele.


20. Juli 2017: Unser Sommerevent: KiWI in Lateinamerika

In Kooperation mit der Wedeler Volkshochschule und im Rahmen der dortigen Lateinamerikanischen Woche zeigt KiWI – Kino in Wedel am Donnerstag, 20. Juli 2017, um 19 Uhr im VHS-Haus, ABC-Straße 3, den chilenisch-mexikanischen Spielfilm „La Nana – Die Perle“ ( 2009) von Sebastian Silva.


AKTUELL:

Unsere Themen und Termine im Herbst 2017

14. September und 12. Oktober
Der Mensch und seine Mobilität: Straßen und Autos, Fahrten, Reisen und auch Fluchten sind ein häufiges filmisches, hier von KiWI präsentiertes Motiv.

Am 12. Oktober folgt ein von Robert Redford produzierter Film des Regisseurs Walter Salles über die Jugend des späteren Revolutionsführers Ernesto Guevara, einer Ikone der 68er Generation.

 

07. und 14. Dezember
Künstler, Könner, Kreative: In zahllosen Biopics, Fiktionen und filmischen Dokumentationen – KiWI zeigt typische Beispiele – stehen Maler, Dichter oder Schauspieler im Mittelpunkt.

 

Alle Filme um 19.00 Uhr in der Wedeler Volkshochschule, ABC-Straße 3

Interesse geweckt? Mehr infos gewünscht? Dann mailen Sie uns gerne oder bestellen unseren Newsletter (vorstand@kino-in-wedel.de) !

Da wir aus Lizenzgründen öffentlich leider keine Titel nennen können, senden wir ihnen auch Informationen, die ausschließlich die genannten Filme betreffen. Auf Anfrage per Mail (vorstand@kino-in-wedel.de) folgen dann genaue Angaben an Sie persönlich.

 


KiWI-Treff Archiv

2016

2015

2014

2013